top of page

Datenschutz

Datenschutzbestimmungen Michel Interior AG, 4564 Obergerlafingen CH

Neues Datenschutzgesetz ab 01.09.2023

Allgemeine Datenschutzerklärung gegenüber externen Anspruchsgruppen der

Firma Michel Interior AG

1. Allgemeine Informationen

Wir erheben, bearbeiten und nutzen Ihre Personendaten in Übereinstimmung mit dem Inhalt der vorliegenden Datenschutzbestimmungen sowie den anwendbaren Datenschutzvorschriften, ins-besondere dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) und auch der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Inwiefern die DSGVO aber überhaupt anwendbar ist, hängt jeweils vom spezifischen Einzelfall ab. In den vorliegenden Datenschutzbestimmungen wird geregelt, welche Personendaten wir über Sie bearbeiten. Unter den Begriff «Bearbeiten» fällt jeglicher Um-gang mit Personendaten, z.B. beschaffen, bekanntgeben, speichern, löschen. Wir bitten Sie, die nachfolgenden Ausführungen sorgfältig durchzulesen, um zu erfahren, wie und warum wir Ihre Personendaten bearbeiten und welche Rechte Sie im Zusammenhang mit den Datenbearbeitungen haben.

Diese Datenschutzerklärung erläutert unsere Bearbeitung von Personendaten, wenn

— Sie unsere Website besuchen;

— Sie unseren Newsletter abonnieren;

— Sie mit uns via E-Mail, Brief oder anderweitig mit uns in Kontakt treten;

— Sie von uns Dienstleistungen beziehen oder anderweitig vertraglich mit uns in Ver-bindung stehen;

— wenn Sie sich bei uns bewerben;

— Sie im Rahmen von weiteren Datenbearbeitungen, die im Zusammenhang mit un-seren Angeboten stehen, mit uns in Verbindung stehen.

Wir treffen angemessene Sicherheitsmassnahmen, um Ihre Personendaten zu schützen und Ge-fahren zu verhindern. In der heutigen Zeit lassen sich Sicherheitsrisiken aber nie komplett aus-schliessen.

 

2. Verantwortliche Person

Wir bearbeiten Personendaten für unterschiedliche Zwecke. «Personendaten» sind alle Informationen, die mit einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person in Verbindung gebracht werden können. Bei Anliegen oder Fragen zum Datenschutz oder wenn Sie Ihre datenschutz-rechtlichen Rechte geltend machen möchten, können Sie sich gerne an folgende Person wenden:

Vorname, Name: Dominik Michel

Tel.-Nr.: 032 675 80 45

Mail : info@michel-interior.ch

 

 

 

3. Beschreibung und Umfang der Datenbearbeitungen

Wir bearbeiten je nach Zweck unterschiedliche Arten von Personendaten. Bei Vertragspartnern, die Unternehmen sind, bearbeiten wir in der Regel weniger Personendaten – hier bearbeiten wir normalerweise Daten von Kontaktpersonen der Unternehmen (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Funktion im Unternehmen und Kommunikationsdaten).

Viele der folgenden Personendaten geben Sie uns selbst bekannt. Dazu sind Sie in der Regel je-doch nicht dazu verpflichtet. Falls Sie uns sodann Daten über andere Personen (Dritte) bekannt-geben, gehen wir davon aus, dass Sie dazu berechtigt sind und dass diese Daten zudem korrekt sind. Sie bestätigen dies automatisch, wenn Sie uns Daten dieser dritten Personen übermitteln. Bitte stellen Sie sicher, dass die betroffenen Dritten auf diese Datenschutzerklärung aufmerksam gemacht wurden.

 

3.1 Grunddaten und Kontaktinformationen

Stammdaten sind Grunddaten, die sich direkt auf Ihre Person und Eigenschaften beziehen. Wir bearbeiten z.B. die folgenden Stammdaten:

— Name, Vorname;

— Geschlecht;

— Geburtsdatum;

— Anschrift/Adresse;

— E-Mail-Adresse;

— Telefonnummer;

— Staatsangehörigkeit und Status der Aufenthaltsbewilligung;

— Angaben zu Sprachpräferenzen;

— Informationen aus ID oder Pass;

— Angaben zur beruflichen Funktion und zur Beschäftigung (z.B. Anstellungsverhält-nis, Arbeitgeber);

— Zivilstand.

Weitere Stammdaten sind möglich und werden auf Anfrage bekanntgegeben.

Wir erhalten diese Stammdaten von Ihnen selbst. Wir können unter Umständen aber auch Personendaten von Dritten beiziehen, wie z.B. von unseren Vertragspartnern, Ver-bänden und Adresshändlern und aus öffentlich zugänglichen Quellen wie z.B. aus dem Internet.

 

 

 

 

3.2 Vertragsdaten

Vertragsdaten sind Angaben, die im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss bzw. der Vertragsabwicklung anfallen. Wir bearbeiten z.B. folgende Vertragsdaten:

— Angaben aus dem Vorfeld eines Vertragsabschlusses und Angaben zum Vertrags-schluss selbst (z.B. zum Vertragsgegenstand), sowie die zur Abwicklung erforderlichen oder verwendeten Angaben.

— Datum, Angaben über Art und Dauer sowie Konditionen des betreffenden Vertrags, Daten zur Beendigung des Vertrags.

— Kundengeschichte (Verträge usw.).

— Angaben zu Zahlungen und Zahlungsmodalitäten, gegenseitigen Forderungen.

— Angaben zu Beanstandungen, Angaben über Kundenzufriedenheit, Beschwerden, Rückmeldungen.

— Antworten auf Kunden- und Zufriedenheitsumfragen.

— Zugangsdaten und Logins.

Weitere Vertragsdaten sind möglich und werden auf Anfrage bekanntgegeben.

 

3.3 Bewerbungsdaten

Bewerbungsdaten sind Daten, die im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung bei uns anfallen, z.B. sind dies folgende Daten:

— Grunddaten und Kontaktinformationen (siehe Ziff. 3.1);

— CV und Motivationsschreiben;

— Arbeits- und Abschlusszeugnisse;

— Informationen zu Ihrer aktuellen Arbeitsstelle (z.B. Kündigungsfrist);

— Lohnvorstellungen;

— Informationen im Zusammenhang mit einem Vorstellungsgespräch.

 

3.4 Kommunikationsdaten

Kommunikationsdaten sind Daten, die im Zusammenhang mit der Kommunikation mit Ihnen entstehen, z.B. sind dies folgende Daten:

— Kontaktangaben wie z.B. Postadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;

— Inhalt der gesamten Korrespondenz;

— Angaben zur Art, Zeit und weiteren Randdaten der Kommunikation.

 

 

3.5 Verhaltens- und Präferenzdaten

Um unsere Angebote und Leistungen auf Sie abzustimmen, versuchen wir, Sie besser kennenzulernen. Dazu bearbeiten wir Daten zu Ihrem Verhalten. Verhaltensdaten sind Angaben über Ihre Nutzung unserer Website. Sie können auch auf Basis von technischen Daten erhoben werden. Auch Ihre sonstigen Interaktionen mit uns können wir als Verhaltensdaten verwenden, und wir können Verhaltensdaten mit anderen Informationen verknüpfen. Sodann geben uns diese Daten Aufschluss darüber, welche Bedürfnisse und Interessen Sie wahrscheinlich haben. Hierfür werten wir Verhaltensdaten aus. So erhalten wir insgesamt Kenntnisse in Sachen Präferenzen und das voraussichtliche Verhalten von Ihnen oder auch Personengruppen mit ähnlichen Eigenschaften.

 

3.6 Standortdaten und technische Daten

Wenn Sie unsere Website besuchen, fallen technische Daten an. Dazu sind z.B. folgende Daten:

— IP-Adresse des Endgeräts und Geräte-ID;

— Angaben über Ihr Gerät, das Betriebssystem Ihres Endgeräts;

— Angaben über Ihren Internetprovider;

— Aufgerufene Inhalte bzw. Protokolle, in denen die Nutzung unserer Systeme aufge-zeichnet wird;

— Datum und Zeit des Zugriffs auf die Website sowie Ihr ungefährer Standort.

 

3.7 Weitere mögliche Personendaten

Je nach Notwendigkeit können wir sodann auch folgende Daten bearbeiten:

— Im Zusammenhang mit behördlichen oder gerichtlichen Verfahren können Daten anfallen (z.B. Beweismittel), die sich auch auf Sie beziehen können.

— Auch können wir aufgrund des Gesundheitsschutzes gezwungen sein, Daten zu er-heben (z.B. im Zusammenhang mit Schutzkonzepten).

— Wir können auch Fotos oder Videos bearbeiten, in denen Sie erkennbar sein können (z.B. von Events).

— Wir können Daten darüber erheben, wer an welchen Anlässen teilnimmt.

 

4. Bearbeitungszweck

Wir verwenden Ihre Personendaten zu folgenden Zwecken:

— Um die von Ihnen gewünschten Dienstleistungen zu erbringen und um unseren Verpflichtungen aus etwaigen zwischen Ihnen und uns geschlossenen Verträgen nachzukommen (Vertragserfüllung);

— Zur Verbesserung unserer Dienstleistungen;

— Für die Kommunikation (z.B. die Beantwortung Ihrer Mitteilungen);

— Für Marketing- und Informationszwecke (z.B. um sicherzustellen, dass unsere Website in möglichst interessanter Weise Ihnen gegenüber präsentiert wird;

— Zur Aufrechterhaltung unserer IT-Sicherheit (insbesondere zur Überwachung der Leistungsfähigkeit unserer Website);

— Prüfung Ihrer Bewerbung (damit wir beurteilen können, ob Sie für eine Stelle bei uns geeignet sind);

— Um Ihnen die Teilnahme an interaktiven Angeboten zu ermöglichen, sofern Sie dies wünschen;

— Um Sie über Änderungen unserer Leistungen zu informieren;

— Für die interne Administration (z.B. im Rahmen der Buchhaltung oder der Archivierung von Daten);

— Zur Einhaltung rechtlicher Anforderungen (z.B. zur Bearbeitung von Beschwerden, Verhinderung und Aufklärung von Straftaten oder sonstigem Fehlverhalten);

— Geltendmachung rechtlicher Ansprüche (falls notwendig bearbeiten wir Personen-daten auch, um Ansprüche gerichtlich, aussergerichtlich und vor Behörden im In- und Ausland durchzusetzen oder uns gegen Rechtsansprüche zu wehren.

 

5. Grundsätze der Datenbearbeitung

Wir berücksichtigen bei der Datenbearbeitung verschiedene datenschutzrechtliche Bearbeitungs-grundsätze, z.B. die Grundsätze der Rechtmässigkeit, der Verhältnismässigkeit, der Zweckbindung, der Transparenz – insbesondere die Erfüllung der Informationspflichten – und der Datensicherheit.

 

6. Datenbearbeitungen im Zusammenhang mit Social Media

Wenn Sie via Social Media und unseren dortigen Profilen mit uns in Kontakt treten, Inhalte kommentieren oder Posts weiterverbreiten, erheben wir dazu Angaben, die wir bspw. für Marketing-Zwecke verwenden können. Der jeweilige Anbieter einer Social Media Plattform erhebt bei Ihrem Besuch auf unserem Profil im Übrigen auch selbst Daten. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch einen Social-Media-Anbieter selbst finden Sie in der jeweiligen Datenschutzerklärungen dieses Anbieters.

Wir bieten Ihnen auf unserer Website die Möglichkeit zur Nutzung eines sog. Social-Media-Plugins an, um Funktionen des jeweiligen Anbieters auf unserer Website einzubinden. Diese Plugins sind standardmässig deaktiviert, werden jedoch dann aktiviert, wenn Sie auf das Social-Media-Icon auf der Website klicken. Sie können Auskunftsgesuche und andere Betroffenenanfragen im Zusammenhang mit diesen Social-Media-Anbietern direkt an den betreffenden Anbieter richten.

 

7. Informationen über Online-Werbetechniken und Cookies

Auf unserer Website setzen wir Online-Werbetechniken wie bspw. Cookies ein. Damit messen wir die Nutzerfreundlichkeit und den Erfolg der Website und der Online-Werbekampagnen.

 

7.1 Was sind Online-Werbetechniken wie bspw. Cookies?

Wenn wir Sie tracken, können wir die Zugriffe von Ihnen von Zugriffen anderer Benutzer unterscheiden, damit wir die Funktionalität der Website sicherstellen und statistische Aus-wertungen vornehmen können. Bei jedem Seitenaufruf werden Sie als individuelle Besucherin bzw. individueller Besucher erkannt und können damit von anderen Personen unterschieden werden, etwa indem der Server Ihrem Browser eine eindeutige Erkennungs-nummer zuweist (die Rede ist dann von einem sog. «Cookie»). Cookies werden automatisch auf Ihrem Endgerät gespeichert, wenn Sie unsere Website besuchen. Cookies nutzen wir z.B. zum Speichern von Einstellungen zwischen Ihren Besuchen auf der Website oder auch für die Erhebung von statistischen, technischen Daten.

 

7.2 Welche Cookies bzw. Online-Werbetechniken nutzen wir?

Wir setzen Analysedienste ein, damit wir unsere Website optimieren können. In der Folge erläutern wir beispielhaft die Funktionsweise unserer wichtigsten Analysedienstanbieter. Andere Drittanbieter von entsprechenden Tools bearbeiten Personendaten in der Regel auf ähnliche Art und Weise.

− Google Analytics, ein Analyse-Dienst von Google LLC und Google Ireland Ltd.. Google Ireland Ltd. ist für die Bearbeitung von Personendaten die Verantwortliche. Google verwendet Cookies und Online-Werbetechniken, um bestimmte In-formationen über das Verhalten einzelner Nutzer auf der Website zu analysieren. Auf der Basis der analysierten Daten stellt uns Google Auswertungen zur Verfügung, bearbeitet aber auch Daten für eigene Zwecke.

− Facebook-Pixel, ein Analyse-Tool von Meta Platforms Irland Ltd. Dadurch können wir Anzeigen bei Facebook und Partnern von Facebook so steuern, dass sie nur denjenigen Nutzerinnen und Nutzern angezeigt werden, welche womöglich Interesse an der entsprechenden Werbung haben könnten. Die Daten werden auf Servern im EWR und den USA gespeichert. Nutzerinnen und Nutzer können Auskunftsbegehren und andere Anfragen direkt an Meta richten.

− LinkedIn Insight Tag, ein Analyse-Tool von LinkedIn Ireland Unlimited Company. Mit diesem Tool werden wir darüber informiert, dass Sie unsere Website besucht haben, wobei hier Ihre IP-Adresse bearbeitet wird. Mit dem Tool können wir die Nutzung unserer Website auswerten. Die Daten werden auf Servern im EWR und den USA gespeichert. Bitte beachten Sie, dass LinkedIn eine Verbindung zu einem Nutzerprofil herstellen und ausgewertete Daten für eigene Werbezwecke verwenden kann.

− Hubspot, ein Analyse-Tool von HubSpot Inc. HubSpot Irelang Ltd. ist für die Bear-beitung von Personendaten die Verantwortliche. Konkret handelt es sich bei HubSpot um eine integrierte Software-Lösung, mit welcher verschiedenen Aspekte des Online-Marketings abgedeckt werden. Wir verwenden Hubspot als CRM-Integration auf unserer Website zur Optimierung von Kommunikationsprozessen mit Ihnen. Damit können wir eine reibungslose Kommunikations- und Beratungsleistung sicherstellen.

Weitere Tools sind möglich und werden auf Anfrage bekanntgegeben.

 

 

 

 

8. Datensicherheit

Alle Informationen, die Sie an uns übermitteln, werden auf Servern gespeichert. Leider ist die Übertragung von Informationen über das Internet nicht vollständig sicher, weshalb wir die Sicherheit der über das Internet an unsere Website übermittelten Daten nicht garantieren können. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme jedoch durch technische und organisatorische Massnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen ab. Insbesondere werden Ihre persönlichen Daten bei uns verschlüsselt übertragen.

 

9. Weitergabe Ihrer Personendaten

Wir geben Ihre Personendaten Dienstleistern bekannt. Das betrifft insbesondere IT-Dienstleister, kann aber – wo notwendig – Analysedienstleister, Inkassodienstleister, Wirtschaftsauskunfteien, Marketingdienstleister usw. betreffen. Soweit diese Dienstleister Personendaten als Auftragsverarbeiter bearbeiten, sind sie verpflichtet, Personendaten ausschliesslich nach unseren Instruktionen zu bearbeiten und Massnahmen zur Datensicherheit zu treffen. Daten können sodann auch an andere Empfänger bekanntgegeben werden, z.B. an Gerichte und Behörden im Rahmen von Gerichtsverfahren.

In Einzelfällen ist es möglich, dass wir Personendaten an andere Dritte auch zu deren eigenen Zwecken weitergeben, z.B. wenn Sie uns dazu Ihre Einwilligung gegeben haben oder wenn wir zu einer Weitergabe gesetzlich verpflichtet oder berechtigt sind.

Empfänger von Daten (bspw. andere Unternehmen oder Behörden) sind nicht nur in der Schweiz. Das betrifft besonders bestimmte Dienstleister. Diese können sich auch ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und der Schweiz befinden. Wir können z.B. Behörden im Ausland Daten übermitteln, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind.

Nicht alle Staaten ausserhalb der Schweiz und des EWR weisen das gleiche Datenschutzniveau wie in der Schweiz auf. Deshalb gleichen wir den niedrigeren Schutz durch entsprechende Ver-träge aus, besonders die von der Europäischen Kommission ausgestellten und dem schweizerischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) anerkannten sog. Standardvertrags-klauseln.

 

10. Dauer der Datenbearbeitungen

Solange es für den Zweck der Bearbeitung erforderlich ist, bearbeiten wir Ihre Personendaten (bei Daten im Zusammenhang mit Verträgen ist dies normalerweise für die Dauer der Vertragsbeziehung), solange wir ein berechtigtes Interesse an der Speicherung der Daten haben (z.B. um rechtliche Ansprüche durchzusetzen, oder um die IT-Sicherheit sicherzustellen) und solange Daten einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht unterliegen (für bestimmte Daten gilt z.B. eine zehnjährige Aufbewahrungsfrist, die wir zwingend einhalten müssen). Wir vernichten oder anonymisieren Ihre Personendaten nach Ablauf der Speicher- oder Bearbeitungsdauer, sofern keine rechtlichen oder vertraglichen Pflichten dies verbieten.

 

 

 

11. Ihre Rechte

Sie haben im Rahmen des anwendbaren Datenschutzrechts bestimmte Rechte, damit Sie weitere Informationen über unsere Datenbearbeitung beziehen und auf diese einwirken können. Das sind insbesondere die folgenden Rechte:

— Sie haben ein Auskunftsrecht. Das heisst, Sie können Informationen über unsere Datenbearbeitung verlangen. Dafür stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Sie können auch ein sogenanntes Auskunftsbegehren stellen, wenn Sie weitere Informationen und eine Kopie Ihrer Daten wünschen.

— Sie haben ein Übertragungsrecht. Das heisst, Sie haben das Recht, die Personen-daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen Dritten übertragen zu lassen, soweit die entsprechende Datenbearbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht oder zur Vertragserfüllung erforderlich ist.

— Sie haben ein Recht auf Löschung und Widerspruch. Das heisst, Sie können gegen unsere Datenbearbeitung einen Widerspruch einlegen, sodass wir Ihre Daten nicht mehr bearbeiten können. Sie können sodann verlangen, dass wir Ihre Personendaten löschen. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass wir Ihre Daten weiterhin bearbeiten und aufbewahren, wenn wir dazu verpflichtet sind.

— Sie haben ein Recht auf Berichtigung. Das heisst, Sie können falsche oder unvollständige Personendaten berichtigen bzw. vervollständigen oder sodann durch einen sogenannten Bestreitungsvermerk versehen lassen.

— Sie haben ein Recht auf Widerruf. Das heisst, Sie können jederzeit Ihre Einwilligung widerrufen, sofern Sie vorgängig Ihre Einwilligung für eine Datenbearbeitung gegeben haben. Der Widerruf gilt ab diesem Moment, das heisst nur für die Zukunft und nicht für die Vergangenheit. Es kann sein, dass wir Ihre Daten für den Fall Ihres Widerrufs aber weiterhin gestützt auf eine andere Grundlage bearbeiten.

Wenn Sie Ihre Betroffenenrechte geltend machen, müssen wir Ihre Identität prüfen (dies geschieht bspw. durch Zustellen einer Kopie Ihres Ausweises). Die aufgeführten Betroffenenrechte unterliegen sodann gesetzlichen Voraussetzungen und Beschränkungen. Das bedeutet, dass die Rechteausübung nicht in jedem Fall vollumfänglich möglich ist. Beispielsweise müssen wir Ihre Personendaten nach wie vor weiterbearbeiten, um einen Auftrag mit Ihnen zu erfüllen, um eigene schutzwürdige Interessen zu wahren oder um gesetzlichen Verpflichtungen gerecht zu werden. Soweit es rechtlich zulässig ist (z.B. zum Schutz der Privatsphäre von Drittpersonen sowie zur Wahrung eigener, schutzwürdiger Interessen wie das Vorliegen von Geschäftsgeheimnissen), können wir Ihre Rechteausübung einschränken oder verweigern. Es sei im Übrigen erwähnt, dass Sie auch die Möglichkeit haben, mit Ihrem Anliegen an die zuständige Datenschutzbehörde zu gelangen.

 

 

 

 

 

 

12. Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist jeweils auf unserer Website verfügbar. Bitte suchen Sie die Website regelmässig auf und informieren Sie sich über die geltenden Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung.

 

Stand: September 2023

bottom of page